Sonntag, 2. September 2012

ade, lieber sommer...

ach, was haben wir noch
vor nur ein paar wochen
geschwitzt in der heißen augustsonne...

und so viele menschen haben über die hitze gestöhnt...

nun ist es plötzlich sehr kühl geworden...
der herbst steht vor der tür...
vom spätsommer ist (noch) nichts zu spüren...

wir müssen uns von dem sommer verabschieden...


 
 
es soll aber ein blumiger abschied sein!!!
 
wie passend,
dass ich für kathis päckchen
"stoßdämpfer" haben wollte,
welche nicht an die typischen 
verpackungsstyrophorkügelchen oder pappstreifen
erinnern...
 
(siehe dazu auch den gestrigen post)
 
 
 
 
aus diesem grund habe ich mich in www auf die suche gemacht,
nach anleitungen für seidenblumen...
 
meine absolute lieblingsanleitung findet man bei michelle - rust & sunshine
 
 
____________________________________________________
 
michelle,
thank you so much
for this wonderfull
step by step tutorial!!!
 
____________________________________________________
 
 
ich habe dann ein wenig rumexperimentiert...
mit seidenpapier...
und krepppapier...
verschiedenen servietten...
 
und schließlich mit draht und perlen...
 
 
zu beachten ist hierbei:
 
es müssen nur mindestens 6 lagen papier aufeinander liegen...
 
und das papier sollte möglichst dünn sein,
damit die blume später filigran wirkt...
 
man faltet die papierlagen
(wie früher im kindergarten)
zur zirharmonika...
 
je nachdem,
wie die enden zugeschnitten werden,
verändert sich die spätere blütenform...
 
 
 
 
damit kathi
dieses blumige verpackungsmaterial
auch noch weiterhin benutzen kann,
habe ich die mitte mit einem längeren silberdraht umwickelt...
 
 
 
 
später habe ich auf diesen draht
weiße perlen aufgefädelt
und ebenfalls leicht mit draht umwickelt...
 
das drahtende beschwert eine größere perle...
somit kann die blume
(ohne bohren und kleben)
aufgehängt werden...
 
 
 
 
dafür einfach den draht leicht umbiegen und mit dem entstandenen haken
die hängende blume an der tür oder dem fensterrahmen einhängen...
 
 
 
 
für den PamK-päckchen-transport
habe ich den draht aber zunächst locker in die blume gewickelt
(sieht als tischdeko eigentlich auch hübsch aus... s. bild nummer 4)
 
liebe kathi,
ich hoffe dass du
das drahtgewirr
nach dem versand
noch trennen kannst...
 
_______________________________________________
 
 
viel spaß beim nachträumen...
 
 
________________________________________________
 
 
ps:
morgen verrate ich,
wie ich diese papierreste
in ein picknickgeschenk
 verwandelt habe...
 
 
pps:
 
übrigens,
 
wenn dies mit kindern nachgebastelt wird,
würde ich empfehlen lieber krepppapier zu nehmen...
(diese papierblumen schulen auf alle fälle
 die geduld und die feinmotorik
von kleinen und großen blumenliebhabern)
 
eine super deko für ein picknick im grünen,
wenn der draht um einen baumast gewickelt wird...
 
und auch super für eine hochzeit...
in den entsprechenen farben...
 
oder für den nächsten kindergeburtstag...
 
oder oder oder...

Kommentare:

  1. Hui, das passt hier gerade zu den Sonnenstrahlen, die uns diesr Sonntag entgegenwirft.

    Wunderschön. Vielen Dank fürs Zeigen.

    Liebe Grüße, ines

    AntwortenLöschen
  2. Einfach wunderschön!!! Jetzt weiss ich, was ich heute Abend mache!
    Danke, dass Du diese Idee mit uns teilst!
    Miriam

    AntwortenLöschen