Samstag, 25. Juli 2015

Camilles Cannelés Küchlein und ein Blick in die Vergangenheit...

Die Hochzeitsvorbereitungen machen mich auch ein wenig sentimental... ich wühle zur Zeit wieder in unseren alten Familienfotos rum und denke über so manches nach... Meine Großeltern waren einst auch mal so jung... ich halte Bilder in meinen Händen auf denen sie so alt sind, wie ich gerade bin... und nun bleiben uns von ihnen nur noch Fotos und all die liebevollen Erinnerungen von der gemeinsam verbrachten Zeit... * * * Meine geliebten Großmütter hätten mich mit Sicherheit sehr sehr gerne während der aktuellen Hochzeitsvorbereitungsphase regelmäßig und intensiv ausgefragt: "Kind... erzähl! Wie weit seit ihr schon?! Hast du dein Kleid schon? Was wird es zum Essen geben?" etc. Sie hätten auch mit Garantie gejauchzt vor Freude bei unserem Anblick! * * * Ob sie all dies nun vom Himmel aus dennoch machen werden? * * * Ich habe für Euch heute etwas ganz Feines... Franzöische Cannelés... hmmmm... innen herrlich vanillig - weich & außen ummantelt mit einer knusprigen - karamelligen Kruste * * * Das köstliche Rezept mit Suchtfaktor stammt von unserem Mitbewohner Camille... Er verbindet seine eigenen ganz persönlichen Erinnerungen an diese Köstlichkeit welche aus Bordeaux - seiner französischen Heimat - stammt...  * * *  Für die Zubereitung benötigt es spezielle kleine Förmchen aus Metall... Also haltet Eure Augen auf bei Eurem nächsten Süd-Frankreich - Urlaub... * * *