Donnerstag, 19. September 2013

DIY: Scones - Backmischung


Hujujujujuj... Der Satz "Ich reiche die Rezepte in den nächsten Tagen nach!" ist ziemlich irreführend... Eigentlich könnte man erwarten, dass es ein-zwei Tage nach Bekanntgabe dieser Tatsache auch passiert... In meinem Fall handelt es sich aber nun fast um 2 Monate Verspätung... Aber lieber spät als nie! Heute reiche ich also schon mal das erste Rezept für die rosa Schätze aus meinem letzten PAMK Päckchen endlich nach... Ach, so ist es halt manchmal... Das reale Leben geht doch irgendwie immer vor... Bei Euch doch auch, oder? * * *



Apropos Rezepte:

Freut Ihr Euch auch schon so auf unseren zweiten Slow-Food-Film?!
Am Sonntag ist es endlich soweit!






        Macadamia Pistachio Scones       
    Backmischung      



280 g Mehl
50g Stärke
50g Zucker
2 TL Backpulver
1 TL Natron
1/2 TL Salz
60 g ungesalzene Macadamianüsse, gehackt
70 g weiße Schokolade, gehackt
30 g ungesalzene Pistazien


und sonst so:
125 g kalte Butter, klein gewürfelt
150 ml Buttermilch
1 großes Ei
1/2 TL Zuckerrübensirup

 * * *


1.
Ofen auf 200 Grad vorheizen.

2.
Mehl, Stärke, Zucker, Backpulver, Natron und Salz vermischen. 
Mit den Fingerspitzen sehr schnell die Butter hineinreiben*,
bis es krümelig ist. 

3. 
Buttermilch, Ei und Sirup
zu den Krümeln geben
und rühren, bis gerade so ein Teig entsteht.

3.
Dann die Nüsse und die gehackte Schokolade
dazugeben und leicht verrühren...

4.
Auf einer mit Backpapier ausgelegten
Arbeitsfläche den Teig 
zu einer Scheibe von ca. 2 cm Dicke und 
einem Durchmesser von 20 cm formen.**

5.
Teig achteln.

6.
Etwas 18-20 Minuten backen,
bis die Scones etwas Farbe angenommen haben.


*
(kalte butter sorgt für leichte und blättrige Scones)


**
(der Teig ist sehr trocken, 
dadurch gibt es leichte Scones)


Kommentare:

  1. Ich finde selbstgemachte Backmischungen immer super zum Verschenken, danke für das tolle Rezept! :)

    Liebe Grüße,
    Mia

    AntwortenLöschen
  2. jaaaaa und wiaaaa i miii gfrei..... is schooo bold SOOOONTOG::: BUSSAL::: BIRGIT::::FREU::FREU

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nancy,

    freu mich auch schon auf Euren neuen Film! Bin ganz gespannt was ihr euch dieses Mal habt einfallen lassen. Beim letzten Mal war ich von den liebevollen Details ganz begeistert! :)
    Vielen Dank für das tolle Rezept.

    Liebe Grüße,
    Nina*

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie toll! Da wüsste ich sogar schon den passenden zu Beschenkenden für dieses tolle Geschenk =)

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, du bist nicht alleine... meine Posts zu PamK kommen nächste Woche ;-) Besser spät als nie, finde ich auch

    Liebste Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nancy! Ich vermisse noch das Rezept für die Salt & Caramell Cookies. Ich liebe den Geschmack von Salz und Zucker. Ich habe ein Rezept von einem Schokokuchen mit salzigem Erdnusskaramell. Das Rezept ist der Hammer. Daher würden mir diese Cookies bestimmt auch schmecken.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen