Freitag, 25. Januar 2013

tex-mex trifft frankreich...

chili con carne und baguette...

das. mag. ich.
nicht nur auf einer party zur späten stunde...
oder bei einem umzug...

sondern auch gerne im winter...
einfach nur so...



 habt ihr euch schon mal den wikipedia-artikel über chili angehört?!
spannend, welche geschichten man sich über dieses gericht erzählt...

das älteste festgehaltene rezept 
scheint z.B. aus einem kochbuch aus dem jahre 1880 zu stammen...
meine rezeptversion
ist wohl nicht ganz so alt...


* * *

 unser baguette ist nicht aus frankreich...
sondern ebenfalls selbstgemacht...
ich habe ein rezept verwendet, 
mit welchem die baguettes 
auch noch am folgetag knusprig sind...

somit ist auch noch ein leckeres frühstück möglich...



* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

viel spaß beim nachträumen...


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *



das rezept für meine leckere version des
chili con carne:


400-500 g hackfleisch
1 zwiebel, groß
2-3 knoblauchzehen
1 dose kidneybohnen (abgetropft)
1 dosen tomaten 
1 dose mais
ggf. etwas tomatenmark
salz und allerlei scharfe gewürze

die zwiebel und den knoblauch in etwas fett glasig dünsten...
das hackfleisch dazugeben, kräftig salzen und sehr gut anbraten...

bohnen, mais und tomaten dazugeben...
mit tomatenmark, pfeffer, cayenepfeffer, chillie etc. abschmecken...

nun mindestens 45 min. leise vor sich hinköcheln lassen...

* * *

mit saure sahne/schmand und frischem baguette servieren...
klar, am folgetag schmeckt es noch besser...
und ihr könnt euch vorstellen, wie gut es schmeckt, 
wenn ein engel es für euch an einem umzugstag erwärmt und
 ihr es am boden sitzend gemeinsam 
mit euren umzugshelfern genießen könnt?!

* * *

**************************************

* * *

das rezept für das leckere baguette

(welches herrn samtundsahne
"sowasvonrichtiggut" schmeckt)


125 g grieß
450 h mehl
500 ml wasser
1 beutel hefe
10-20 g salz 
(je nach geschmack und verwendung)
1 ei

das wasser mit dem salz zum kochen bringen...
vom herd nehmen und den grieß mit dem schneebesen einrühren...
quellen und auskühlen lassen...

den höchstens lauwarmen grieß mit dem ei und der hefe zum mehl geben 
und zu einem teig verkneten...

den teig mit einem küchentuch bedeckt 1 stunde an einem warmen ort gehen lassen...

danach in die entsprechend gewünschte baguettegröße teilen 
und erneut 1 stunde auf dem mit backpapier ausgelegtem backblech
 zugedeckt gehen lassen...

im vorgeheizten backofen bei 200 grad ca. 25 minuten hellbraun backen...

* * *

und wie gesagt, 
durch den grieß (welcher viel feuchtigkeit speichert)
kann es am folgetag kurz aufgebacken werden...
und schmeckt genauso gut!


* * *


Kommentare:

  1. ... da möchte man sich gleich an den Tisch setzen und losfuttern!

    lg michéle

    www.lililotta.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Dein Chilli sieht super lecker aus. Das könnte ich auch mal wieder kochen.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Deine Bilder sind wie immer ein Genuß! Ich musste schon ein bisserl schmunzeln als ich diesen Post in meinem Feedreader gelesen hatte, denn heute Abend (morgen im Blog) gibt es bei mir auch Chili mit Baguette :)
    LG
    Emma

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh das sieht lecker aus...ich muss jetzt echt mal versuchen eine leckere Vegetarische Chilli Variante zu finden!

    Wünsch dir ein wunderbares Wochenende

    LG Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Baguette ist durch und durch vegetarisch... :)

      Löschen
  5. hihi, mein Rezept ist so ähnlich , es kommen noch weiße Heinz Bohnen rein.

    Baguette habe ich noch nie gebacken, es wird gespeichert.

    Ach so , ich nehme die doppelte Menge

    Liebe Grüße

    Dragana

    AntwortenLöschen
  6. Hach sind das schöne Bilder! Sooo lecker sieht da aus! Da bekomme ich zur später Stunde wieder hunger...
    Danke für die Rezepte!
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir!
    Alles liebe,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht total lecker aus! Ich liebe Baguettes und das Chilli würde ich auch nicht vom Tisch stoßen. Tolle Bilder!

    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir.

    P.S. Bin gespannt was mich morgen hier erwartet :-)!

    AntwortenLöschen
  8. du böseee!! das klingt doch schon wieder sooo sooo lecker!

    AntwortenLöschen