Mittwoch, 23. Januar 2013

cranberry mini gugl - mein fotobeitrag für claudias mini gugl wettbewerb

guten morgen...
heute schon "geguglt"?! ...
*lach*




 * * *





* * *


bin ich auf den geschmack von 
selbstgemachten köstlichkeiten 
mit diesen kleinen feuerroten powerbeeren gekommen...

und diesmal habe ich sie in
den berühmten minigugl verarbeitet...

FAZIT:
lecker...


**********************

viel spaß beim "nachgugln"...
und mitgugln...

ach ja:
habt ihr euch schon bei claudias gugl - wettbewerb angemeldet?
wenn noch nicht, es ist heute noch möglich
--> hier geht´s lang!!

**********************

nachtrag:
vielen herzlichen dank!
mit diesem foto habe ich claudias wettbewerb gewonnen!
danke für eure klicks!


das rezept für die leckeren 

cranberry - schmand - mini - gugl:


75 g zucker
1 ei
1 eigelb
100 g schmand
125 g mehl
1/2 TL backpulver
100 g cranberry beeren
( in kleine stücke geschnipselt )

* * * 

backofen auf 200 grad vorheizen
förmchen mit butter einfetten...

ei und eigelb mit zucker sehr cremig und locker aufschlagen...

schmand unterrühren...

mehl mit backpulver sieben und unterrühren...

den teig in die vorbereiteten förmchen verteilen...

ca. 10-15 min backen...

ggf. mit puderzucker bestäuben...

* * * 

wer mag
kann den teig natürlich auch in muffinförmchen verteilen...
oder einen größeren gugl backen...

viel erfolg...

Kommentare:

  1. Lecker... Ich hab dieses Mal in der Adventszeit auch viele Kekse mit den Beeren gebacken.
    Den Geschmack lieben wir hier auch alle. Das Rezept werd ich auch mal probieren, vielen Dank.
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhhh, wie schön das aussieht... dann schick mal los, dein Photo für 'unseren' Wettbewerb ;-)

    Sonnige Grüße (ja!!! die Sonne kommt raus), Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Nicht nur die Fotos sehen sehr geschmackvoll aus, die kleinen Teile sind es bestimmt auch.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Sehen toll aus! Hab mir auch ein Blech bestellt, aber Amazon sagt Versand 9.2.... das wird knapp für den Wettbewerb :)Ich drück dir auf alle Fälle ganz doll die Daumen!

    LG Michéle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe michéle,

      laut claudia wird es wohl eine fortsetzung des wettbewerbs im sommer geben...
      ganz sicher weiß sie es noch nicht...
      aber ich bin sicher, ich kann sie dazu überreden...
      lach...

      liebste grüße

      nancy

      Löschen
  5. Liebe Nancy,
    was für tolle Bilder und Minigugls du uns gezeigt hast. Vor allem das erste Foto gefällt mir besonders. Was das Rezept betrifft, kann man die kleinen Leckereien auch mit getrockneten Cranberries machen?

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe edina...

      klar, probiere doch mal die cranberries vorher in etwas Saft einzulegen... Dann werden sie weich... Oder nehme Cranberrymarmelade... Gibts das bei Euch? Oder nehm Johannisbeermarmelade... Oder oder...

      Dur wird sicher was leckeres einfallen...

      Lg Nancy

      Löschen
  6. Lecker *.* mit Schmand backe ich eh so gerne <3 Ich koch' Kaffee, bist du dann bald da ?? *grins* ...
    Gglg
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch...
      Bei mir isses der ung.Einfluss... Welche Ausrede hast Du?

      Ich sitz grad im Zug.. Endlich heim... Langer Tag... Keine Gugl da... Kaffee sicher kalt.. Außerdem mag ich eh keinen...Musst mich schon mit was anderes locken..

      Lach...

      Löschen
    2. Uih uih, kein Alkohol, kein Kaffee, keine Zigaretten... Ich könnte Dir Chippendales anbieten... Ich weiss bloss nicht, was dann mit den Gugls passiert *grins* Bin dann mal im gleichen Bett wie Du schlafen ;D , nur bei mir zuhause...
      LG
      Yvonne

      Löschen
  7. Mmmmh sehen die lecker aus.... da hast Du prima Aussichten auf den Gewinn beim Minigugl-Contest.

    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  8. Wo gibt es denn die Mini-Gugl-Förmchen? Die sehen so toll aus!
    Lg, Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eigentlich in jedem gut sortierten küchenfachgeschäft oder im buchladen...

      oder guck mal hier:

      http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_i_0_8?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=miniguglhupfform&sprefix=minigugl%2Caps%2C302

      liebe grüße

      nancy

      Löschen
  9. Ich liebe Cranberries und die Gugls klingen super lecker!

    AntwortenLöschen
  10. das schaut echt lecker aus, vorallem da ich gugls und cranberrys mag. da ist die kombi wohl das beste! :)


    Liebste Grüße moni_♥
    Schau doch mal vorbei :) -> 'Schmetterlingsparadies ♥

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin auch gerade im Backen mit den fantastischen Gugl-Förmchen. Ist ansteckend. Dein Rezept mit Schmand finde ich interessant und werde ich am Wochenende gleich einmal ausprobieren. Viele Grüße aus der der potpourri der farben Küche.
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe kerstin...

      sag mir doch dann gerne bescheid,
      wie sie dir schmecken!!!

      liebe grüße
      nancy

      Löschen
  12. Hi,
    die sind aber gelungen!
    Tolle Bilder!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Nancy,

    Du hast mich so inspiriert, dass es bei mir heute auch Minigugls gab. Vielleicht magst Du ja mal schauen?
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe verena,

      na klar komm ich vorbei...
      ich hab schon viel zu lang meine blogrunden vernachlässigt...

      bis gleich...
      lach...

      Löschen
  14. die sehen sehr lecker aus.

    In welchen Förmchen backst du deine ? Ich habe meine Silikonförmchen alle entsorgt, da die Muffins einen komischen Silikon Geruch angenommen haben und sie waren nach dem backen immer matschig.

    Dein Rezept merke ich mir, muß nur noch Cranberry kaufen.

    Liebe Grüße

    Dragana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe dragana,

      oje! das wäre mir noch nicht aufgefallen... ich habe mir damals das buch gekauft und dann gab es in einem anderen buchladen noch eine aktion mit anderen silikonformen...
      kann dir aber leider keinen namen nennen, weil es nicht auf der matte draufsteht und ich die verpackung gleich nach dem kauf entsorgt habe...

      vielleicht sind die neuen generationen von silikonformen ja besser... kommst vorbei? auf meinem tisch stehen gerade leckere gugls... weich, außen knusprig und ganz und gar nicht matschig...
      vielleicht kommst du ja wieder auf den geschmack...

      lg nancy

      Löschen
  15. Hallo Nancy,
    ich habe Dein Rezept mit getrockneten Cranberries (ganz kurz in abgestandenener Apfelschorle eingelegt) gebacken. Die schmecken wirklich nach mehr. Die Forderung meiner Kinder: Das ganze jetzt auch noch mit Schokostücken!
    Liebe Grüße von einem Neueinsteiger im Bloggin' Fieber.
    Bettina

    AntwortenLöschen