Samstag, 6. Oktober 2012

hmmm... cookies!

diese cookies schmecken traumhaft...



 
 ob mit schoko-perlen-taler...
 


 
oder joghurt - schoko - riegel...
 

 
 
so oder so...
 
schnell gemacht und einfach lecker...
 
 
 
 
in butterbrotpapier eingewickelt
 und mit einer seidenblume dekoriert
machen sie auch als geschenk eine gute figur...
 
 
 
 
und so habe ich die leckeren taler
 
 
 
______________________________

viel spaß beim nachträumen...

_______________________________

ps:

der countdown läuft...
schon bei meinem gewinnspiel vorbeigeschaut?

(klick)

jeder kann mitmachen...
 
 
 
ach ja, ab heute gibt´s was neues im layout:

bitte jeweils auf "zum rezept geht´s hier lang (klick)" klicken,
wer noch mehr details zum rezept möchte...
 

zutaten:

 
175 g mehl
1 TL backpulver
125 g zerlassene margarine oder butter
80 g rohrzucker
50 g zucker
1/2 TL vanillezucker
1 ei
125 g schokolade
 
 

zubereitung:

 
backofen auf 190 grad vorheizen...
zwei backbleche mit backpapier auslegen... 
 
alle zutaten vermengen...
 
aus dem teig kleine kugeln formen
und in großen abständen auf die backbleche setzen...
 
10-12 minuten goldbraun backen...
 
auskühlen lassen...
 
und nun kommt das schönste:
 
genießen oder verschenken...
 

Kommentare:

  1. Och nee, nicht schon morgens so leckere Dinger zeigen! :-)
    Das sieht ja so appetitlich aus! Hmmmm ...
    Veiele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  2. Mhhhhhh....sieht sehr lecker aus!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  3. Oooo, hab zwar grade eben ein paar Cookies zum Nachtisch verdrueckt, aber bei den Bildern könnt ich schon wieder....;-)
    LG, Appelgretchen

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt noch ein Tässchen dieses braunen Traumgetränks dazu und ich bin im Entspannungsmodus.

    Liebe Grüße

    ...du musst dir halt eine Tasse Tee kochen.... :)

    AntwortenLöschen


  5. Liebe Nancy,

    die Problematik liegt beim Erhalt der Zutaten... Wenn ich diese fiesen Leckereien kaufe, fehlt schon zuhause die Hälfte. Dann beim Teig zubereiten geht noch der ein oder andere Schokotaler flöten und letztendlich...

    ...versuch ich's trotzdem, so bleib ich in Bewegung und fahr halt mehrmals einkaufen <3

    Echt süß... Ergänz doch bitte noch unser Label "Buch" ;D

    lg

    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Hmm, lecker!
    Dankeschön, das freut mich :) Ja, ich liebe Quatschen bei Kaffee und Kuchen!

    AntwortenLöschen
  7. Danke, mich erfreuen solche super liebe Kommentare immer so :)
    Bei mir funktioniert der Link zu deinem Blogroll leider nicht :( Woran kann das liegen?!

    AntwortenLöschen
  8. Du zauberst ja tolle Leckereien, da bekommt man gleich Lust zu backen :)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Nancy,

    wie ich sehe bäckst und dekorierst Du auch so gerne wie ich :)
    Die Cookies sehen köstlich aus!
    Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar - habe mich darüber sehr gefreut!
    Nun schaue ich gleich noch bei Deinem Gewinnspiel vorbei!
    ein schönes Wochenende und viele liebe Grüße,
    Duni

    AntwortenLöschen
  10. auch ein Nachschlag äh Nachtrag ;)

    ja, die Cookies müssen u n b e d i n g t in unser Buch... Und Du spielst doch keine Gastrolle, Du bist doch mittendrin...Habe jetzt bei mir das Label unser Buch hinzugefügt ;D

    Und ich garnicht viel Zeit, aber mein Kopf kommt mit den Ideen nicht hinterher. Hab schon Zettel überall rumfliegen und fräse gerade Herzen in ein Ei...

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schöne Fotos! Und die Cookies sehen echt lecker aus! Auf jeden Fall leckere, als die, die ich gestern gemacht habe haha :)

    http://some-kind-of-trouble.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. haha, das freut mich, dass ich dich wieder inspieriert habe :)
    Und ja, ich würde das Bild für deinen Bruder echt gerne sehen!

    AntwortenLöschen
  13. Dankeschön! :)
    Ja, werde ich tun!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nancy,
    hhmmmm! Cookies sind was ganz feines!
    Und deine sehen echt traumhaft aus! Sehr hübsch mit den Schokoperlentaler! Gucke mir jetzt gleich noch dein Rezept an! Die Seidenblume ist auch süß!

    Auf dein Apfelkuchenrezept bin ich jetzt aber sehr gespannt! Vor allem wenn es ein altes Familienrezept ist. Ich liebe Apfelkuchen!
    Werde heute vielleicht auch noch einen backen ;-)
    Wenn ich Apfelringe mit Schokolade überziehe, mag ich sie nicht ganz trocken haben.
    Deswegen reicht dann eine Stunde im Backofen.

    Lieben Gruß,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  15. Danke, für deine lieben Worte.
    Schön bei dir :)
    LG Roni

    AntwortenLöschen