Sonntag, 14. Oktober 2012

gewinn !!! + sonntagssüße rosmarin-lemontarte = eine runde sache!!

wow... sie sieht nicht nur superlecker aus... sie schmeckt auch superlecker!!!!


 
es ist vielleicht nicht gerade die richtige jahreszeit für eine lemontarte!
ist mir aber egal!!!
 
ich liebe zitronen...
lemon-curd...
und diese lemontarte!!!
 
zu jeder jahreszeit!!!



na ja, der etwas holzige geschmack des rosmarins
 macht es dann ja auch wieder etwas herbstlich...
 
und dadurch auch so ungemein lecker!!!
 
 
 
 
wow!
 
 


so, die bilder werden kreisförmig...

kreise erinnern an punkte....

und an das red-dot-muster von meinem ersten giveaway...

es ist soweit!

ich habe punkt mitternacht den gewinner gelost...

der glückliche gewinner steht fest!

und nun kommt der (berühmte) trommelwirbel:
 
drdrdrdrdrdrdrdrdrdrdrdrrdrdrdrdrrdrdrdrdrrdrdrdrdrdrrdrd 
 
TADAAAAA!!!


 
 

liebe tanja,
melde dich bitte via mail bei mir
bzgl. deiner adresse!
 
 
an alle anderen:
bitte nicht traurig sein...
ihr könnt diese netten gewürzmühlen euch auch von hier
zum herstanfang von euren männern schenken lassen...
 
 
 
 
ich geh´ nun feiern...
 
und genieße ein stück lemontarte für dich mit,
liebe tanja...
 
 
 

das komplette rezept für die rosmarin-lemon-tarte schreibe ich heute noch im laufe des tages auf...
das rezept könnt ihr weiter unten lesen...
_____________________________________
 
 
viel spaß beim mitträumen...
 
 
_____________________________________

PS:
nächte woche gibt es hier 
meine jährliche - must have - herbstleibspeise,
einen ganz besonderen herbstlichen kranz &
vieles vieles mehr...


PS 2:

 
uj, ein award!
 
vielen lieben dank, liebe jule!!!
 
an alle anderen, schaut mal bei ihrem schönen blog dekospiel vorbei!
 
uj, noch ein award!
 
vielen lieben dank, liebe yvonne!
 
an alle anderen, schaut mal bei ihrem lustigen und kreativen blog wonnieslittleideas vorbei!


freut mich, dass mein blog euch gefällt!

 

 

DAS REZEPT

 
180 grad, tarteform ca. Ø 22 cm

der leckere rosmarin-boden:

 
160 g mehl
3 EL rohrzucker
1 EL frischer rosmarin, fein gehackt
1 messerspitze salz
75 g gekühlte butterwürfel
1-2 TL eiswasser
 
 
mehl, zucker, rosmarin und salz vermengen...
kalte butter zugeben...
rasch krümelig kneten...
(ggf. etwas von dem eiswasser zugeben...
(der teig bleibt grundsätzlich krümeliger als sonstiger mürbeteig,
 sollte aber zumindest zusammenhalten, wenn er zusammengepresst wird...)
zunächst in die vorher ausgefettete tarteform den rand reindrücken...
(ein gleichmäßig dicker rand ist hier wichtig!!)
die restlichen krümel in die mitte der tarteform schütten
und vom zentrum aus nach außen den boden festdrücken...

mit einer gabel ein paar mal in den teig einstechen
und ca. 20 minuten backen...
(ggf. alufolie zum abdecken bereithalten)

A.) die lemoncurd-füllung:

 etwas geriebenen ingwer
3 eier
150 g butter
300 g zucker
150 g zirtronensaft
 
 

B.) alternativ ist auch diese joghurt-füllung sehr lecker:

230 g griechischer joghurt
120 g rohrzucker
2 eier
120 ml frischer zitronensaft
1 TL zitronenabrieb
 
 

zu A.) die lemoncurd variante:

    alle zutaten in einen topf geben und ca. 20 min
    (am herd stehend und unermüdlich rührend!!
    - aber es lohn sich!!! der duft der langsam in die nase steigt...
    und nach sommer und einem toskanaurlaub erinnert...)
    köcheln lassen, bis die masse eingedickt ist...
     
    anschließend mit einem küchengerät ca. 30 sekunden zur creme aufschlagen...
     
    auf den gebackenen tarteboden gießen...
    (die creme zieht sich beim abkühlen noch zusammen und wird endgültig fest!)
     
    es bleibt noch etwas lemoncurd übrig..
    mit absicht!
    denn dies bitte in ein schraubglas füllen und beim nächsten sconesnachmittag genießen...
    oder so wie syb und ich - mit löffel bewaffnet vertilgen...
    hmmmmm.
     

zu B.) für die joghurt variante:

den boden zunächst nur 15 minuten backen und auf einem kuchengitter 5 minuten auskühlen lassen...
 
in der zwischenzeit die joghurtmasse herstellen...
hierzu zunächst joghurt und zucker verrühren...
dann die eier einzeln unterheben...
anschließend den zitronensaft und die zitronenabrieb dazugeben und glatt rühren...
 
auf den gebackenen boden einfüllen und weitere 25-30 minuten backen...
(die mitte sollte fest wirken und die masse soll nur noch leicht wackeln beim schütteln...)
 
die tarte vor dem servieren mindestens 1 stunde im kühlschrank komplett auskühlen lassen...
 
______________________________
 
zum schluss noch ein tipp:
 
beide varianten können auch am vortag zubereitet werden...
 
yummie!!!

Kommentare:

  1. Hallo Träumerin!

    Ich kenne deinen Blog erst ein paar Tage aber ich liebe ihn.
    mach weiter so.
    Ich bin schon gespannt auf die nächste zeit.

    die sich freuende und immer wieder ins Traumland kehrende kathi

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für tolle Bilder... Ich muss sagen das ich auch Lemon Tart liebe und eigentlich auch noch nichts herbstliches gebacken habe :-)...wird langsam auch mal Zeit... Tolle Verlosung und tolles Geschenk...
    Hab den Post wircklich genoßen...

    LG,
    Edina

    AntwortenLöschen
  3. Mhm.... Da bekommt man richtig Lust heute doch noch einen leckeren Kuchen zu backen!

    Glückwunsch an die Gewinnerin.

    Wunderschönen Sonntag wünsche ich.

    Sternenhauch

    AntwortenLöschen
  4. Lemontarte ist einfach lecker. Die Kombination mit Rosmarin kenne ich noch nicht, aber kann mir sehr gut vorstellen, dass das super schmeckt. Deine Bilder sind auf jeden Fall sehr einladend :-)

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Cloudy

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nancy,

    das sieht alles wunderbar aus. ♥ und weil es hier immer so viele tolle Sachen gibt, habe ich dich für den "Cutest Blog Award" nominiert und hoffe du nimmst ihn gern an. :) Schau doch mal bei mir vorbei.

    Liebste Grüße

    Jule

    AntwortenLöschen
  6. Klingt toll und durch die Bilder ist die Tart natürlich besonders ansprechend. Bis jetzt kann ich mir den Geschmack nicht vorstellen, muss es vielleicht wirklich nachbacken. Wohl aber erst im Sommer.
    Herzlichen Glückwunsch zu den Awards und schönen Restsonntag!

    AntwortenLöschen
  7. Zitrone und Rosmarin ist eine unschlagbare Kombi. Dein Rezept klingt echt saulecker! Das muss ich bei Gelegenheit unbedingt ausprobieren. Herzliche Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  8. Herzliche Glückwunsch an die Gewinnerin:-)
    Die Zitronentarte sieht ja wieder oberlecker aus!
    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  9. Die Tarte sieht köstlich aus! Und überhaupt sind Zitrusfrüchte Winterfrüchte, wußtest du das nicht? Also sehr passend und gesund noch dazu, die Vitamine und dazu die ätherischen Öle des Rosmarins... Muß ich nachbacken... Wenn ich meine neue Knetmaschine irgendwann mal habe ;-)

    Liebste Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Yvonne,
    ich kann es gar nicht fassen, dass ich bei dir gewonnen habe!!! Wahnsinn! Meine Küche ist rot-weiß gehalten und da passen dir Gewürzmühlen einfach unglaublich toll rein! Ich freue mich riesig!!!
    Deine Lemontarte sieht ja unglaublich lecker aus! Am Samstag hatte ich eine Rosmarin-Panakotta beim Italiener. Deine Lemontarte mit Rosmarin muss ich auch unbedingt mal probieren! Wunderschöne Fotos!
    Schreib dir gleich per Mail.
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Tanja

    AntwortenLöschen