Donnerstag, 4. Oktober 2012

DIY - die etwas andere applikation...

ganz häufig sehe ich in den kreativen blogs des www inspirationsposts mit liebevollen t-shirt-applikationen...

die gezeigten anregungen haben meist alle etwas gemeinsam...
sie werden mit der (stick-) nähmaschine auf t-shirt & co genäht...

es sieht stets bemerkenswert schön (und professionell) aus... keine frage!!

aber dennoch:
ich finde es sehr schade, wenn man nicht mehr unterscheiden kann
ob die firma H&X oder C&X
die shirts für die herzenskinder besticken hat lassen,
oder ob es die patentante war...

deshalb verwende ich die etwas aufwendigere methode...

 
es gibt schon unzählige tutorials im netz,
wie man mit der (von mir benutzten) folie oder vliesofix die zwei stoffe verbindet...
 
eine schöne anleitung findet man z.b. hier bei bei bronwyn - red brolly...
 
und wer (wieder) sticken möchte,
der ist auf mary´s blog - needle´n tread - im tutorialparadies...
 
 
@ bronwyn & mary:
 
thank you so much for your inspiration!!
 

 
 

 
ich konnte mich zunächst nicht entscheiden,
welches t-shirt ich nehmen soll...
 
blau  oder grau...
grau oder blau...


ich habe mich schließlich für das blaue entschieden...



 

ich habe jeweils drei dünne stickgarnfäden genommen...
 
(bei den roten buchstaben jeweils 3x weiß...
bei den blauen jedoch 1x weiß und 2x hellblau...)


mal sehen wie ich den restlichen stoff verarbeiten werde...


 
 
das fertige t-shirt habe ich übrigens an den süßen bruder meines patenkindes
zur einschulung verschenkt...

er hat es mit einer bubenhaften begeisterung
aus der schultüte ausgepackt...
 
die obligatorische rosarote patenkindschultüte
war plötzlich viel interessanter,
weil in dieser zumindest cookies verpackt waren...
 
ich bin ja auch selber schuld!
wieso auch verschenke ich klammotten an einen 6jährigen...
 
hätte mir ja in dem alter auch überhaupt nicht gefallen...
 
nun ja,
ich habe jedenfalls jede minute meines kleinen kreativen projektes genossen...
und das fertig applizierte shirt hat zumindest der lieben schulkindmama und mir sehr gefallen...
 
____________________________________ 
 
 
viel spaß beim mitträumen... 
 
____________________________________
 
 
ps: soll ich euch noch bilder von der schultüte zeigen??
 
 

Kommentare:

  1. Wow, das sieht ja genial aus und nach viel Arbeit!
    Ganz tolle Farben und Stoffe und du hast wieder starke Fotos gemacht! :-)

    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  2. Ganz große Klasse!!! Sieht super aus...ich hätte nur die Geduld nicht dazu und ich bräuchte dafür ewig. Sind genau meine Farben.

    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nancy,

    auch wow, wowowowoow, die Stiche sind ja besser, als mit einer Maschine gestickt.
    Wahnsinn... Und der Stoff mit den Sternchen <3

    Ich finde die Idee super, das kommt von Herzen. Und ich muß natürlich die Tüte sehen!?! Hallo...

    Heb bitte noch ein Stück Stoff auf, für dann, wenn meine "Estrella" eingeschult wird ;) Dann darfst Du das nochmal machen <3

    lg

    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo
    heute wird das T-Shirt zum erstenmal voller Stolz in der Schule getragen, denn es kommt der schulfotograf und da war klar das nur dieses Outfit in Frage kommt.
    DANKE

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde deine Variante ganz große klasse, denn ich besitze so eine tolle Maschine nicht und muss auch auf Hand zurückgreifen. Schön zu sehen, wie du es machst und welche Mühe du investierst!!!! Sieht toll aus. Und nun her mit den Bildern von der Zuckertüte :)...bin schon so gespannt wie vor....ohhhh liegt das laaaaange zurück...

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

    P.S.: Ganz lieben Dank für deine lieben Worte bei mir :)!!!!

    AntwortenLöschen
  6. Handarbeit, der man ansieht, dass es welche ist, ist doch immer noch etwas ganz besonders Feines. Es ist schön geworden, Dein T-Shirt.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  7. Sieht toll aus, richtig schön! Tolle Stoffe und Farben! Ich mache meine Applis jedoch mit der NähMa (auch keine Stickmaschine vorhanden), hatte neulich auch mal ein kleines tutorial gemacht, allerdings nicht mit so schönen Fotos... - die Handmethode dauert doch sehr lange, oder? Sieht aber wundervoll aus!
    LG, Appelgretchen

    AntwortenLöschen
  8. Oh, wie wunderbar. Und du hast auch an das Spiegelverkehrte gedacht. *grins*

    Wünsche dir einen schönen Nachmitag.

    Liebe Grüße, ines

    PS: Hatten am Sonntag deine Lasange. Sehr lecker! Hat allen gemundet, wobei die Zwerge den Spinat bemängelten. Naja, man kann nicht jeden Geschmack treffen. Den "Großen" hat es aber sehr geschmeckt. Tausend Dank nochmals. Du bist die Beste!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nancy,
    vielen Dank für die lieben Worte ;)

    Dein Blog gefällt mir sehr gut!

    viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Oh , sehr schön...
    ich finde die Sache mit dem Applizieren auch reichlich fummelig, deshalb mache ich es so selten. Deine Photo´s sind wunderbar, eine tolle Hilfe und ein tolles Shirt. Da war bestimmt einer ganz stolz, nicht wahr?
    Hast du denn auch die Schultüte gemacht???
    Na, dann her mit den Photo´s...Würde mich freuen,
    lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. HiNancy-
    Love this post on applique.
    Thanks so much for linking to my Blog.
    Bronwyn ...

    AntwortenLöschen