Samstag, 7. September 2013

Ruckizucki DIY Blümchengirlande & noch ein Urlaubsgutelaunefoto...

Als Kind habe ich es geliebt bei Rollenspielen die Aufgabe des Schaffners zu übernehmen... Der Grund war dieses kleine silberne Stanzerteil, womit ich die "Fahrkarten" durchlöchern konnte, bis es keinen Platz mehr für Löcher gab... Herrlich!!! So ähnlich geht es mir auch noch heute... Ich liebe es immer noch zu Stanzen, "was das Zeug hält"... Im wahrsten Sinne des Wortes... Das Zeug war diesmal die Farbkartenpalette aus dem Baumarkt (zu finden in der Wandfarbenabteilung)... Und statt dem kleinen Silberstanzteil von früher, habe ich diese wunderbaren Blütenstanzer von Minidrops verwendet... 





Diese hübschen pinken Dinger sind bei mir also seit einigen Wochen im Dauereinsatz... Jedoch auch noch nach dem (gefühlt) 1000sten Bedienen kommt ein sauber gestanztes Objekt zum Vorschein... Es können also nicht nur Projekte aus einfachem Kopierpapier damit umgesetzt werden, sondern auch welche aus dünnerem Karton... * * * Da kann das kleine silberne Stanzteil von früher aus dem "Schaffnerspiel-Set" wirklich nicht mithalten... * * * In den kommenden Tagen werde ich Euch den Einsatz für diese bunte Blumengirlande bei meinem "Einschulungs-Sweet-Table" und noch zwei weitere Dekostanzideen mit Farbkarten zeigen...  * * *




Kommentare:

  1. ...das ist ja lustig... Mein Stanzprojekt liegt hier schon in der Warteschleife ;-) allerdings mit Sternchen!

    ...die CD s kamen gestern noch immer nicht ... Und Samstags kommt bei uns keine Post :-( da muss ich jetzt noch bis Montag geduldig sein... Ohweh das ist schwer ;-)

    Lg Catrin

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee mit den Farbkarten finde ich super! Danke für den Tipp :)!
    Herzliche Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen