Freitag, 12. Juli 2013

Auch wenn ich mit diesem Post ein paar Tage zu spät dran bin...

...zeige ich euch diesen blogpost dennoch...

und ich habe auch gründe...
drei gründe sogar:

1. weil ich mit dem heutigen bloggertreffen* grad viel zu tun hatte
     und es irgendwie nicht geschafft habe, diesen post früher zu veröffentlichen...
     (*ja!!! heute treffen wir uns endlich in ulm!!!)
2. weil sich dieser post so schön von alleine freischalten wird, während ich noch die letzten   
    vorbereitungen für unser event treffe und dann mich auf den weg nach ulm begebe...
3. weil leckerer salat mit grünem spargel uns auch nächstes jahr wieder schmecken wird...


diesen salat gab es bei uns
 im frühjahr sehr häufig
und in den verschiedensten varianten...

mit schinken... 
mit nüssen...
mit panierten ziegenkäsetalern...
ohne schinken aber dafür mit champignons*...

*maria hat diese version verkosten dürfen
und hat darüber auch einen blogpost geschrieben...


hmmmm...
egal in welcher kombi...
dieser salat ist einfach lecker...

ich freue mich schon jetzt
wieder auf die kommende
spargelsaison...







     FRÜHLINGSSALAT MIT knackigem GRÜNEM SPARGEL     

2 salatherzen 
300 g champignons  
250 g kirschtomaten  
1 bund grünen spargel  
etwas olivenöl  
1 zwiebel
 3 EL balsamicoessig 
  1 EL honig oder ahornsirup  
saft einer 1/2 zitrone 
  salz, pfeffer

  
0. 
für das dressing:
die zwiebel in klitzekleine würfel hacken...
 balsamicoessig, zitronensaft und honig verrühren...
 etwas olivenöl und die zwiebelwürfelchen dazu geben...
mit salz und pfeffer abschmecken...
ziehen lassen... 

1.
 spargelenden abbrechen...

2.
den spargel schräg 
in mundgerechte Stücke schneiden und 
mit etwas olivenöl ein paar minuten
 scharf anbraten... 

3.
champignons und kirschtomaten 
entsprechend klein schneiden...

4.
die pilze und tomaten nun entweder 
zu dem spargel in die pfanne dazugeben...
oder den spargel vorher herausnehmen 
und beiseite stellen.. 
und dann anschließend 
erst die champignons 
und dann die tomaten extra in der gleichen pfanne anbraten...
(hab beide versionen ausprobiert - und uns hat beides gut geschmeckt)

5.
in einer hohen schüssel 
den spargel, die pilze, die tomaten 
(ggf. auch noch zerrissenen lachsschinken etc.) 
zu dem salat geben und
 mit dem dressing vermengen...
lecker wären dazu auch noch
geröstete kürbiskerne oder mandelspitter...

*  *  *

 und wenn ihr nun keinen 
spargel aus PERU kaufen wollt,
dann wartet diesem rezept
geduldig auf uns 
bis zum nächsten frühjahr...

 
 



Kommentare:

  1. Oh Mädels,
    ich wünsch euch viel Spaß...und ich ärger mich soooo dass ich wieder nicht dabei sein kann... that´s life!

    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  2. Habe ich eigentlich schon mal erwähnt, wie wundervoll hell und freundlich es hier bei dir ist und dass man gerne bleiben möchte, denn man bekommt ja auch was zu essen, das wirklich lecker aussieht!

    Hab es schön
    und lG,die Rosine

    AntwortenLöschen
  3. Ein Glück zeigst Du uns dieses leckere Rezept! Ich mag so gerne grünen Spargel, vorallem, weil man ihn auch nicht groß schälen muss^^
    Jedes Mal wenn ich hier vorbei schaue, bleibe ich immer wieder an deinem tollen Header kleben, hatte ich bestimmt schon gesagt, aber doppelt gemoppelt hält besser.... er ist einfach traumhaft (genau wie der Film!)
    Lieben Gruß und viel Spaß auf dem Bloggertreffen
    Michéle

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Nancy,
    ein salat genau nach meinem Geschmack...und mit Ziegenkäsetaler bestimmt besonders lecker ♥

    liebste grüße an dich
    Saskia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Huhu liebe Nancy,
    so ein leckerer Salat kann auch mit Verspätung gezeigt werden...hhmmm sieht hier auf dem Foto schon zum anbeissen aus :))
    Für dein bevorstehendes Bloggertreffen wünsche ich viel Spaß und Vergnügen, wird sicher sehr lustig werden :))
    viele liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  6. Salat geht immer liebe Nancy,
    vor allem wenn dieser so lecker aussieht wie deiner.
    Danke für die tollen Rezepte und Anregungen.

    Ich hoffe ihr hattet und habt viel Spaß in Ulm.

    Ganz liebe Grüße an dich!

    AntwortenLöschen