Sonntag, 26. Mai 2013

Cla...Clafou... Clafoutis...

schon wieder was durchs bloggen
(kennen)gelernt...

[klafuti]

klingt doch lustig, nicht wahr?!
geschmeckt hat es aber nicht lustig,
sondern einfach nur traumhaft fluffig...


ja,
es HAT bereits geschmeckt...

denn dieser post schaltet 
sich heute für euch 
von selber frei...

* * *

ich nehme zwischenzeitlich
mit kreativen stuttgarter bloggern
an einem 
(food) foto-workshop
teil...

* * *

ich habe 
in den vergangenen wochen
an einer überraschung 
für die teilnehmer
gearbeitet...

* * * 

endlich ist es soweit...
ich werde meinen 
halben hausstand 
für einen tag ausquartieren
und ein 
hot pink-weiß-schwarzes 
fotoset am veranstaltungsort aufbauen...

* * *

der mohn und die beeren 
sind zwar nicht hot pink...
dennoch habe ich euch 
als heutige vertretung 
dieses post vorbereitet...






drückt mir also die daumen,
dass alles heil an und 
auch wieder heimkommt...

* * *

und dass sich die teilnehmer 
von maria´s fotoworkshop 
über unsere überraschungen freuen werden...






           MARZIPAN - CLAFOUTIS           
        mit WALDBEEREN       

(nach Tim Mälzer, 
aus seinem Buch: 
Schmeckt nicht - gibt´s nicht)

4 eier
1 prise salz
50 g zucker
100 g marzipan
150 ml milch
25 g mehl
 25 g speisestärke
150 g TK - waldbeeren
puderzucker zum bestäuben

* * *


1.
eier trennen...

3. 
eiweiß mit 1 prise salz und ca. 20 g zucker
 mit dem mixer
 zu einem steifen schnee schlagen...

3. 
eigelb mit dem restlichen zucker
 cremig schlagen...

4. 
marzipan und milch 
in einem hohen gefäß 
mit dem mixstab 
fein pürieren...

5.
mehl und speisestärke auf die 
zucker-eigelb-masse sieben
und verrühren und
anschließend die marzipanmilch unterrühren. 

6.
den eischnee 
behutsam unterheben...

7.
den teig in eine kleine kuchenform 
(oder die schwedenteelichtgläschen)
füllen
und jeweils die beeren drüber verteilen...

8.
bei 190 grad (umluft 170 grad) 
auf der 2. schiene von unten 
für nur 15-20 backen...

9.
vor dem servieren 
mit puderzucker bestäuben...


* * * 

schmeckt fluffig, locker...
ideal als nachmittagskuchen
aber auch als dessert...

Kommentare:

  1. Hi liebe Nancy
    Mhmmm, schaut köstlich aus.
    Die rote Blüte die Du in das Nachbarbild der Collagen reingezaubert hast ist lässig :o)
    Echt wunderschöne Bilder, Du Bakery Queen.
    Da bin ich ja mal auf die Berichterstattung gespannt vom heutigen Tag.
    Viel Spaß!!
    Ganz liebe Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für unfassbar schöne Bilder! Hammer! Also wenn Du dann noch ein Food Foto Workshop machst, will ich gar nicht wissen was uns dann demnächst erwartet!!! :)

    Also die leckeren Dinger machen Lust auf mehr auch wenn ich nicht weiss, wie man das ausspricht! ;)

    Ganz liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  3. Puh...An Cla...dingsbums hab ich mich auch schonmal probiertund es war leider furchtbar...muss wohl am Rezept gelegen haben...
    Ob ich mich vielleicht nochmal trauen sollte? Allein die Vorstellung wie´s schmecken sollte ist nämlich leckerli!!!!!
    Ich hoff dein Sweettable ist heil angekommen und ihr habt einen wunderbar tollen Tag!
    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  4. Clafoutis sind megalecker und Deine Fotos sind zum reinbeißen schön. Tolle Aufnahmen !!!
    Ich wüßte gern, welche (rote) Schriftart Du beim 2. Bild verwendet hast.Sie passt genial.
    Für das Workshopwochenende wünsche ich Dir gutes gelingen und jede Menge Spaß natürlich und freue mich schon auf Deinen Bericht.
    Liebe Grüße Joona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe joona,

      der workshop hat riesigen spaß gemacht...
      lieben dank für deinen kommentar...

      die schrift heißt "angelic peace"

      liebe grüße
      nancy

      Löschen
    2. Super, vielen herzlichen Dank.
      Dir ein schönes, vor allem sonniges Wochenende
      wünscht Joona

      Löschen
    3. Vielen lieben Dank !!!
      und Dir ein schönes vor allem sonniges Wochenende
      wünscht Joona

      Löschen
  5. Clafoutis gibt es bei uns auch des öfteren. Mit Marzipan habe ich diesen jedoch noch nicht versucht. Klingt aber super lecker!
    Liebe Sonntagsgrüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Waaaa, MARZIPAN! Das kann ja nur gut schmecken. Ich wünsche Dir viel Spaß bei dem Foto-Workshop! Bin gespannt auf die Bilder, die Du mit nach Hause bringst.

    AntwortenLöschen
  7. mmmhh sieht lecker fluffig aus - wunderschöne Bilder
    und ich liebe alles mit Marzipan !!
    Clafoutis - schönes Wort :-))schmecken bestimmt auch mit anderen roten Früchten !?

    thx

    AntwortenLöschen
  8. Hallo meine Liebe,
    so ein schöner Food-Post! Traumhaft und so lecker anzuschauen ;)

    Noch schönen Sonntag
    Nicole(ina)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nancy,
    Clafoutis habe ich noch nie gemacht, schon oft darüber gelesen und Fotos angeschaut. Es seht allerdings auf meiner To-Do Liste. Die wird allerdings nicht kleiner, weiss auch nicht woran es liegt.
    Super tolle Fotos, Details, Rezept und der ganze Post ist herrlich.

    Liebste Grüße,
    edina.

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Nancy,

    hab Deinen Blog gerade erst gestern entdeckt ... und ich muß Dir jetzt mal ein Kompliment machen! Dieser Blog ist einfach super toll anzuschauen! Und Deine Fotos find ich spitze!!!

    Wollte ich nur mal gesagt haben .... bin zwar sonst nicht so der Komplimentgeber, aber des mußte jetzt mal sein ... hihi...

    Wünsch Dir viel Spaß bei dem Workshop.
    Alles Liebe
    Ivi

    AntwortenLöschen
  11. Oh wow kann ich da nur sagen...deine himmlischen Clafoutis werden durch die Fotos noch himmlischer1
    Dabei trägt auf jeden Fall auch (mein) heissgeliebtes Marzipan bei :))
    Süßes und dann noch mit Marzipan und schon hast Du mich in der Falle grins!!
    Vile Vergnügen beim Workshop und liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  12. Mmmh... da möchte ich direkt reinbeißen *.*

    AntwortenLöschen
  13. Ohh, sieht wunderbar lecker aus! Ich lieeebe Clafouti <3

    Clafouti erinnert mich immer an einen Sommerurlaub in der Bretagne, wo Oma, Tante, Mama und ich jeden Tag (!!!) Clafouti gebacken haben, nachdem wir ihn einmal bei einer Bekannten probiert hatten...Einfach köstlich! Und der Name ist so wohlklingend :) Das Beste an Clafoutis ist auch, dass man eigentlich jedes Obst nehmen kann :)

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nancy,
    wunderschöne Bilder! Das Rezept hört sich super an!
    War grad auf Maria´s Blog. Da habe ich euer tolles Foto gesehen!
    Ihr hattet bestimmt eine Menge Spaß!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  15. Dieser Clafoutis sieht wirklich himmlisch aus,
    VG Sarah

    AntwortenLöschen
  16. mhmmm, yummiehh... da hast du mich an was erinnert, was ich schon soooooooo lange nicht mehr gemacht habe und früher wirklich mind. 1x die Woche.. ich nehme dafür eigentlich immer nur Pfannkuchenteig (Eier, Mehl, Zucker, Milch) -> allerdings ein bisschen dicker natürlich als Pfannkuchenteig.. und dazu Kirschen und ne Tafel Schokolade (mit dem Schnitzelklopfer kleingeklopft) -> sooo lecker! Mein Wochenende ist gerettet! Danke für die toll in Szene gesetzte Erinnerung! Love it! :)

    Liebe Grüße, Melli

    AntwortenLöschen
  17. Ohhhhh wenn der nur halb so gut schmeckt wie deine Bilder es zeigen ... Dann ist er Gigantisch gut ...

    Jutta

    AntwortenLöschen
  18. der candytable sahhh sooooo toll aus!! und dann noch so schön pink!!! schade dass ich nicht dabei sein konnte! lg

    AntwortenLöschen