Freitag, 1. Februar 2013

healthy fastfood... für ebru

meine freundin liebt pilze über alles...
deshalb widme ich ihr diesen post..

 
es gab da eine zeit,
da hatte sie mich auf frischer tat ertappt...
 denn mein großer hunger beförderte eine packung fertigpfannkuchen in meinen einkaufswagen...
 
doch ich kann mich auf meine guten freunde verlassen...
sie brachte mich zur besinnung...
denn selbstverständlich muss der pfannkuchen
selbst beim größten heißhunger
 stets selber gemacht werden...
 
lach..
wehe, ihr kauft den abgepackten pfannkuchen
für dieses gericht...  
 
so viel schneller ist es eh nicht...
und dann wäre es kein "healthy fastfood" mehr...
 

es geht ja auch ruck-zuck:
pfannkuchenteig anrühren: 2 minuten
mit zwei kleinen pfannen pro person ca. 4 pfannkuchen ausbacken: ca. 5 minuten
 
meine freundin hat so recht...
diese kurze vorbereitungszeit ist sehr gut investiert...
 
anschließend müssen die kleinen runden dinger nur noch mit dem pilz-rahm-gemisch
gefüllt und mit
(für mich viel)
(für ebru gaaaaaanz wenig)
käse bestreut werden... 
 
und nur noch kurz zum überbacken
in den ofen geschoben werden...


ein leckerer salat dazu...
 
 * * *
 
alles in weniger
 als 30 minuten fertig...

 
 lecker!!!
 
********************************
 
viel spaß beim nachträumen...
 
 
*********************************
 


das rezept
für die leckeren
pilz-rahm-pfannkuchen:

 
ausgebackene pfannkuchen aus dem liebsten pfannkuchenteig
pilze
schmand
frische kräuter wie oregano, thymian...
schabzickerklee (aus dem reformhaus)
salz, pfeffer
käse
zwiebel/knoblauch
 
 
* * *
 
 
1.
zwiebel/knoblauch in etwas fett glasig dünsten....
 
2.
pilze und kräuter dazugeben und anbraten...
 
3.
würzen...
und mit schmand eine cremige soße zaubern...
 
4.
die pfannkuchen befüllen...
mit käse überstreuen...
ca. 10 minuten backen bei 180 grad umluft

5.
genießen...
 
6.
dieses rezept als neues lieblingsrezept krönen...
(weil schnell, lecker und günstig...)
 
 
* * *

Kommentare:

  1. Oh wie lecker! Da würd ich mich dich auch gleich bekochen lassen...mit vieeeel Käse, Bitte!

    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  2. Hm.....hört sich lecker an....kommt in meinen Rezeptordner.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Lecker!!! Ich schließe mich dir an und bestelle eine Portion mit extra Käse, bitte! Die Bilder sehen toll aus, du hast so schöne Vorbereitungsbilder gezeigt. Bei mir herrscht immer großes Chaos... "räusper"

    Wünsche dir eine tolles Wochenende und das du uns mit tollen Leckerlies überraschst!

    Edina

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,

    und schon bin ich da mit einem Kommentar:-)))
    Das sieht aber richtig gut aus und ich brauche auch immer ganz viel Käse;-))
    Werde ich heute mal ausprobieren - mal sehen was der Göga sagt.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Sieht lecker aus! Ich fülle meine Pfannkuchen immer mit Schinken und Käse, aber Überbacken ist auch nicht schlecht!
    Lg, Sabina

    AntwortenLöschen
  6. Köstlich, köstlich! Ich habe heute schon so riesig Hunger - wie soll ich bis zum Mittagessen überstehen?
    GGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  7. Dieses Gericht hätte ich jetzt gern auf dem Tisch. Was für eine Köstlichkeit!

    Liebe Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nancy, seitdem du für uns diese köstliche Pfannkuchen gemacht hast, bin ich voll auf den Geschmack gekommen. Das war soooo lecker! Ich mache seitdem 1 mal pro Woche Pfannkuchen mit Pilzen. Mittlerweile gelingt es mir(glaube ich)auch ganz gut. Vielen lieben Dank! bussile
    p.s. immer einen Mixer statt Schneebesen verwenden :-D das geht einfach schneller ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nancy,

    Ebru hat Recht, Mixer statt Schneebesen ;D <3 Aber Du rührst ja mit Liebe und nicht zum Überleben ;D Es ist aber schon lustig. Dieses Gericht war eines der ersten Gerichte, die ich als Kind regelmässig gekocht habe. Wobei ich dazu sagen muss, NIEMALS mit Käse aus dem Reformhaus. Und fertige Pfannkuchen?... *kreisch* Ins Reformhaus kriegen mich keine 10 Pferde. Das Rezept an sich lässt einen schönen Spielraum, auch mit Pute usw. ist das Gericht ausbaufähig. Und es freut mich immer wieder, Salat als Beilage zu sehen.. Das ist so wichtig und lecker.
    Gglg
    Yvonne
    P.S.: ...ich hätte dann jetzt gerne eine groooße Portion?! <3

    AntwortenLöschen
  10. oh ich glaub, dass ist das perfekte Rezept für mich, ich bin ein absoluter Pfannkuchen Fan und Pilze sind auch nie verkehrt.

    Werde ich gleich bei Gelegenheit mal ausprobieren.

    Ein hübsches Wochenende dir!

    Alles Liebe,

    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lach...

      @ an alle:

      vielen lieben dank für eure lieben kommentare!

      nancy

      Löschen
  11. yam yam yam das sieht aber lecker aus :D ich hätte gerne auch eine portion ;D

    AntwortenLöschen