Freitag, 9. November 2012

soulfood: hackfleischtaler mit baconjam

an alle vegetarier:
dieser post ist heute leider nichts für euch...
aber schaut mal zum PS...

an alle hackfleischtalerliebhaber:
schon mal einen neuen geschmack in eure lieblingstaler hineingezaubert?

 


ich hatte doch im sommer
dieses in den USA heißbegehrte baconjam
für kathi´s papa gekocht...
 
wir waren zunächst skeptisch, wie man dieses jam nun verzehren soll...
 
auf´s toast wie die amerikaner?!
ähhhh... nicht unser fall...
 
zu warmen american pancakes?
schon etwas besser!
 
aber dann!!!
 
kamen wir durch zufall auf die idee
etwas davon in die hackfleischmasse zu rühren...
 
und ich muss euch sagen, es schmeckt lecker-lecker!!!




wir wurden anschließend experimentierfreudiger...
 
und was uns auch seeeeeeeeeeeeehr lecker schmeckt, 
ist baconjamspiegelei auf toast!!!


*************************
 
viel spaß beim nachträumen...
 
 
*************************

 
PS:
ich liebe auch vegi-taler!
für die vegetarier gibt es hier eine leckere alternative!





das rezept für die hackfleischtaler:

 
400 g hackfleisch
2 EL tomatenmark
3 EL bacon jam
salz und pfeffer
1 zwiebel (feine würfel)
1-2 eier
ggf. etwas rosmarin und salbei
 
die zutaten gut vermenden,
kleine! taler formen
und in heißem öl ausbraten...
 
dazu essen wir gerne kartoffelbrei und feldsalat...
 
 
 
*****************************************************
 

das rezept für die baconjamspiegeleier auf toast:

 
pro person jeweils 1-2 eier
pro ei jeweils 1 TL bacon jam
pro ei jeweils eine toastbrotscheibe
 
bacon jam in die heiße pfanne geben und leicht verteilen...
ein spiegelei reinschlagen...
wie gewohnt weiter ausbraten...
 
brot toasten und das spiegelei drauflegen...
 
 
* * *
 
einfach und einfach gut!
es muss nicht immer kompliziert sein!
 

Kommentare:

  1. Huhu Nancy!
    Das klingt wieder lecker - und meine Kerle hier im Haus sind alle Fleischfresser!! Ich sag nur ganzjahresgrillen und so... *schiel*
    Und ist es nicht so, daß die einfachen Sachen meist die Besten sind? Ich meine, klar, eine Variation aus weißer Schokomoussse, Zimpfparfait und Zwetschgensoufflet an verschiedenen Saucen ist schon geil - aber so richtig willenlos werde ich eher bei Omas Grießbrei... ;-)
    Wünsch Dir einen schönen Tag!!
    LG, Mel

    AntwortenLöschen
  2. Meinst du nicht, dass wenn man mit "xy schaut heute lieber nicht auf meinem Blog vorbei..", anfängt, dass man damit die Gemeinten erst recht neugierig macht ;D Immerhin kommentieren auch immer am liebsten diejenigen Brownie und Torten-Rezepte, die gerade auf Diät sind ;D haha

    liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Kathi

    AntwortenLöschen
  3. Das mit dem Spiegelei klingt für mich am besten.
    Ein Gläschen Speckmarmelade steht hier rum.
    Bisher hat sie mich nicht begeistert, vielleicht ist das Ei die Lösung.

    Süß-salzige Grüße :)

    AntwortenLöschen