Sonntag, 1. Juli 2012

gelbe rueben taler

es war die letzten tage richtig sommerlich...
mir gefällt es warm und sonnig... mich wird man (hoffentlich) auch nie jammern hören, dass es mir zu heiß ist...

ich mach einfach das beste daraus:

zunächst wärme auftanken (es ist doch das restliche jahr kalt genug bei uns)...
in den schatten gehen... in den see springen... viel eis essen... eiswürfel schmelzen lassen... etc.
 und zum abendessen gibt es gesunde sommerkost...



mit fluffig leichten talern...  das fluffige haben die taler wohl den eiern und der sauren sahne zu verdanken...

mein liebster und ich probieren aktuell die unterschiedlichsten gemüsetaler-rezepte...
nachdem wir diverse biofertigmischprodukte probiert haben, mixen wir nun komplett selber zusammen...


                                            

und zufällig habe ich ein bereits über 12 jahre altes rezept aus meinem sammelbuch entdeckt...
damals im vorpraktikum lernte ich es von einer lieben kollegin kennen...

heute habe ich noch mais dazugefügt...denkbar wären auch sonnenblumenkerne etc.
und statt kartoffelbrei gab es bei uns diesmal nur salat & yoghurtdip...

- der urprüngliche name: möhrenfrikadellen gefiel mir nicht mehr...
taler passt besser zu diesen leckeren gutelaunebringern... :) -

                                                                     viel spaß beim nachträumen

Kommentare:

  1. Sehr fein, liebe Nancy!!

    Experimentiere doch wirklich mal mit Reismehl (kein Klebreismehl). Du wirst eine ungeahnte Knusprigkeit erleben!

    Deine Fotos sind so schön...neue Kamera??
    Kuss

    AntwortenLöschen
  2. liebe sybille,

    au ja, danke für den tipp! wo kriege ich gutes reismehl?
    knusprig waren sie auch tatsächlich nicht... eher fluffig..
    kann mir aber eine krossere variante auch sehr gut vorstellen...

    danke :)
    nein leider (noch) keine neue kamera... steht noch auf meiner wunschliste...
    würd sagen, es ist eher das licht (auf dem balkon) und ne portion glück...

    eine schöne woche... bis bald!

    lg nancy

    AntwortenLöschen
  3. In jedem Asia-Shop. Kostet fast nix.
    Rice flour das ist das richtige. Auf dem Klebreismehl steht Glutinous rice flour, des braucht man für andere Sachen. :)

    AntwortenLöschen
  4. hab ich gleich nachgekocht... leckkkkkkker wars!
    weiter so-
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Sieht ja wirklich super aus. Muss ich gleich mal ausprobieren! Hoffe das gelingt mir genauso gut.
    Gruss, Melanie G.

    AntwortenLöschen