Freitag, 29. Juni 2012

nachgekocht...


das pfirsich-risotto-
rezept meiner freundin sybille von (dem kulinarisch seeeehr inspirierendem blog) tomatenblüte ging mir nicht aus den kopf...  denn ich weiß WIE sybille kocht..und das es mir bei ihr IMMER schmeckt... und das wir beide einen manchmal auch mutigen und experimentierfreudigen geschmack haben...

denn mein liebster rümpft bereits die nase, wenn er das wort risotto hört... und dann auch noch mit warmen pfirsichen... "nee, das kannst du alleine essen"... mach ich auch...

alle nötigen zutaten hatte ich ja schon zu hause...  die warmen pfirsiche sind schnell in der pfanne gemacht...das risotto "kocht" sich von alleine im backofen (sybille, du hattest recht, das
"risotto aus dem ofen" ist echt genial - nur hättest du mich vorwarnen sollen, dass das rezept für 4 personen locker reicht... und ich... ähmmm.. nun 4 tage risotto essen kann... ach was, ich friere es einfach ein... :) )

fazit:
lecker!


                                         viel spaß beim nachträumen...

Kommentare:

  1. Liebe Nancy,
    einfrieren....bitte berichten ob das mit Risotto funktioniert!
    Ja, ja die Liebsten...komplizierte Gesellen.
    Deine Fotos sind wirklich wunderschön und sehr appetitanregend, vielleicht mach ich morgen noch mal Risotto. 60g Reis pro Person..nur so am Rande!
    Küssle

    AntwortenLöschen
  2. liebe sybille,

    vielen dank für den tipp...
    ich werds mir merken... wieder was dazugelernt :)

    gruß und kuss ncy

    AntwortenLöschen
  3. phantastisch! viele Grüße

    AntwortenLöschen