Sonntag, 24. Juni 2012

colatraum mit schokolade und vanille

als erstes projekt möchte ich mich der
(unter den blogern mittlerweile wohlbekannten)
initiative sonntagssüß widmen...


liebe geht ja durch den magen...


mein liebster hat heut geburtstag,
und deshalb gab es heute einen ganz besonderen kuchen für ihn...









meine rezeptversion des COLA - traums:


                                                                                                                 klick auf das bild, um es zu vergrößern

                                                                                                                  klick auf das bild, um es zu vergrößern

                                                              original-Rezept von Paules Ki(t)chen bzw. le pétrin

gefunden habe ich diese rezepte, weil ich auf der suche nach einem kuchen mit einer besonderen zutat gewesen bin... (dem braunen bbblubbergetränk)

ob die cola die unheimlich leckere konsistenz zaubert?! das bleibt wohl ein rätsel...
im originalrezept werden tonkabohnen verwendet...

(bild von hier)


scheint eine interessante kleine bohne zu sein...
man kann sie gut ersetzen mit - der leichter zugänglichen - vanille...

ich werde nun bezugsquellen für die tonkabohne suchen...
und probiere dieses rezept das nächste mal damit...

                                                     viel spaß beim nachträumen...

Kommentare:

  1. hmmmm... sieht ja lecker aus!

    AntwortenLöschen
  2. er ist nicht nur lecker, er hält sich auch noch lange saftig...
    am zweiten tag schmeckt er erst so richtig leckkkkker...

    also auch praktisch zum vorbereiten...

    viel spaß beim nachträumen...

    AntwortenLöschen
  3. Von der Seite kommt man garnicht mehr weg :-) Einfach nur genial.

    AntwortenLöschen